Kraft der vier Tiere


Die vier Tiere Bär, Kranich, Tiger und Schlange sind Metaphern für grundsätzliche Lebensqualitäten. Die Übungen der Tiere sind sinnvoll aufeinander aufgebaut.

Es braucht für jede Lebenssituation – nach innen und aussen – sei es zum Finden von Lösungsstrategien, zur Konfliktbewältgung als auch zur Prozessbegleitung für ein Projekt einen Aufbau.

  • Das Bild des Bären: Zunächst gilt es, die Grundlage  bewusst zu machen
  • Das Bild des Kranichs: Die Idee entwickeln und ein Ziel formulieren
  • Das Bild des Tigers: die Entschlossenheit etwas durchzuführen und umzusetzen
  • Das Bild der Schlange : Die Erfahrung für einen Wachstums- und Reifungsprozess zu integrieren
  • In dieser körperorientierten Methode wird die Bewegungserfahrung in eigene Bezüge umgesetzt und so zu ener umfassendne Haltungsschulung.